Hauptstr. 132
49448 Lemförde
Tel.: 05443 99 37 0
Fax: 05443 99 37 21
Mail: info@ole-ev.de

 Ambulante Dienste 

Kurzkonzept

Mit unseren ambulanten Angeboten unterstützen wir Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien vorwiegend in ihrer häuslichen und vertrauten Umgebung.
Die Familienmitglieder arbeiten mit der Unterstützung einer qualifizierten Fachkraft an gemeinsamen Zielen und angestrebten Veränderungen des Alltags.
Beratungsgespräche, praktische Hilfestellung und Anleitung stärken dabei die Handlungsfähigkeit der Familienmitglieder und begünstigen das familiäre Miteinander.

Das ambulante Team

  • Wir sind ein Team von …

    16 sozialpädagogischen Fachkräften (Dipl.Sozialpädagog*innen/Sozialarbeiter*innen, Soziale Arbeit BA/ MA),
    die über Zusatzqualifikationen und / oder langjährige Berufserfahrung
    verfügen mit folgenden Schwerpunkten:

    • Systemische und verhaltenstherapeutische Ansätze und Methoden
    • Heilpädagogik
    • Traumapädagogik
    • Ressourcen- und sozialräumlich orientiertes Arbeiten
    • Begleitung und Beratung bzgl. der Anbindung an soziale Institutionen und Vereine
    • Freizeit- und Erlebnispädagogik
    • Krisenintervention
    • Konfliktlösungsstrategien
    • Techniken der Deeskalation
    • Mediation
    • Video-Home-Training
    • Psychische Erkrankungen
    • Verselbständigung junger Erwachsener
    • Anleitung zur lebenspraktischen Verselbständigung durch praktisches Tun (Modelllernen, Training)
    • Kinesiologie
    • Deutsche Gebärdensprache
    • Sprach- und Kulturkenntnisse in Russisch, Polnisch und Türkisch
    • Begleitung von unbegleiteten minderjährigen Asylbewerbern und jungen Menschen mit Fluchthintergrund

Unsere Angebote

Unsere Angebote sind im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) verankert und über das örtliche Jugendamt zu beantragen.
Darüber hinaus bieten wir Eingliederungshilfe (§53 f SGB XII) über das örtliche Sozialamt an.
Unsere Angebote sind individuell an den Erfordernissen der Familie, Kinder und Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausgerichtet und können jederzeit flexibel angepasst werden.
  • Die Angebote

    Die Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31 SGB VIII) unterstützt das gesamte Familiensystem

    Der Begleitete Umgang (§ 18/ § 27 SGB VIII) begleitet und unterstützt getrenntlebende Eltern in der Wahrnehmung der Umgänge zwischen dem Kind und dem umgangsberechtigten Elternteil.

    Die Erziehungsbeistandschaft (§ 30 SGB VIII) setzt den Fokus auf das Kind/ den Jugendlichen.

    Die Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (§ 35 SGB VIII) stellt eine intensivere Hilfeform dar mit ähnlichen Schwerpunkten wie eine Erziehungsbeistandschaft.

    Die Hilfe für junge Volljährige (§41 SGB VIII) richtet sich an junge Erwachsene (18.-21. Lebensjahr) die aufgrund ihrer persönlichen Situation in der Persönlichkeitsentwicklung und Bewältigung des Alltags unterstützt werden.

    Das ambulant betreute Wohnen (§34 SGB VIII) unterstützt Jugendliche, die in einer eigenen Wohnung leben.

    Das ambulante Sozialpädagogisches Clearing (§ 27 SGB VIII) hat das Ziel, die für die Familie bestmögliche Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten herauszufinden.

    Die Eingliederungshilfe für Jugendliche/ junge Volljährige (§ 35a SGB VIII) und junge Erwachsene vom 19. bis zum 27. Lebensjahr (§ 53 SGB XII) richtet sich an seelisch und psychisch behinderte Personen und zielt darauf, ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und die Bewältigung ihres Lebensalltags zu fördern.

    Die Soziale Gruppenarbeit (§ 29 SGB VIII) fördert das soziale Lernen von Kindern und Jugendlichen und hilft bei der Überwindung von Verhaltensauffälligkeiten.

    Auf Anfrage entwickeln wir bedarfsorientierte Projekte (z.B. Sexualprävention, Erlebnisorientierte Gruppenangebote, Elterntrainings) und bieten Erfahrungsaustausch in Gruppen für Kinder / Jugendliche und Eltern (z.B. Gruppe für Trennungs- und Scheidungskinder, Elternfrühstück, Hauswirtschaftsgruppe, themenspezifische Elterntreffs) an.

  • Wie arbeiten wir / Was uns wichtig ist …
    • Eine systemische Grundausrichtung, die sich an den Lebenssituationen, Erlebniswelten und Sichtweisen der Kinder, Jugendlichen und Familien in ihren Lebensbezügen orientiert
    • Menschen respektvoll und wertschätzend zu begegnen und an deren Fähigkeiten und Möglichkeiten ansetzen
    • Die Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen professionellen und ehrenamtlichen Anbietern und Institutionen im Umfeld
    • Präventive und akute Unterstützung zur Abwendung bzw. Veränderung von krisenhaften Lebenslagen
    • Datenschutz und Schweigepflicht wahren
    • Unsere Angebote und Arbeitsleistungen stetig zu aktualisieren und an Bedarfe anzupassen
Bei Fragen zu unserem ambulanten Bereich wenden Sie sich bitte an:

Christiane Hinnenkamp

Copyright © 2018 Orientierung Leben Entwicklung e.V.

Hauptstr. 132 | 49448 Lemförde | Tel.: 05443 99 37 0
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen